Stottern


Hypnose gegen Stottern

Stottern kann mit Hypnose bewältigt werden . Denn die Hypnose ist ein Verfahren, das an den Kräften des Unbewussten ansetzt.

Gerade dort, wo der bewusste Wille und der bewusste Verstand ihre Grenzen finden, kann mit Hypnose oft noch etwas erreicht werden. Hypnose ist geradezu darauf ausgerichtet, in diesem Bereich zur Wirkung zu kommen.

Viele Betroffene, die an ihrem Stottern leiden, können damit eine Hilfe erfahren, auch wenn sie aufgrund langjähriger erfolgloser Behandlungen schon fast den Mut verloren haben.
Oft sind Erfolge eben schon schnell zu erkennen, denn dank die ursachenorientierte Hypnose gehen wir direkt die Ursache und die Entstehung des Problems, an und neutralisieren diese.
Darum ist auch jede einzelne Hypnose-Sitzung individuell und meist fordert aus sich heraus keine weitere Sitzung. In jeder Hypnose-Sitzung wird die Ressourcen für den Klienten aktiviert die zur mehr Selbstbewusstsein und somit auch Selbstvertrauen führen.

Es dient auch dazu, einen Heilungsprozess in Gang zu setzen, der etwas mit „innerer Heilung“ zu tun hat. Denn die Hypnose bedeutet nicht, dass etwas mit Klienten „gemacht“ wird, womöglich noch gegen deren Willen, sondern dass sie etwas in sich geschehen lassen können.

Auch wenn viele Interessenten die Hypnose zunächst mit ihren Vorstellungen von Showhypnose in Verbindung bringen, gibt es hier klare Unterschiede.

 In meiner Hypnosepraxis  wende ich ausschließlich ursachenorientierte Hypnose und Regressionstherapie zu Verbesserung der Lebensqualität, an.

Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gerne.

Nehmen sie Kontakt mit mir auf entweder telefonisch unter 0541/ 760 271 48 oder schreiben sie mir eine Mail.