Farbtherapie

positive Wirkung der Farben erleben


Farben haben eine enorme Wirkung auf die Psyche eines Menschen, sie wirken durch einen direkten visuellen Eindruck aber auch durch Verknüpfungen mit bestimmten Assoziationen, Erfahrungen und Energie. Das bedeutet dass Farben eine bedeutende Rolle in unserem Leben haben, vor allem auf einer unbewusste Ebene. Die Farben lösen beim Betrachter bestimmte Gefühle, Emotionen und Erinnerungen aus und führen zur unbewussten Reaktionen.

 

Der Menschliche Organismus reagiert unbewusst auf Farben entweder physiologisch oder psychologisch. Dabei ist die Farbwirkung ziemlich persönlich, denn sie beruht auf die Erfahrungen, Werten und unterschiedliche Verknüpfungen. Aus Praxiserfahrung weiß ich, dass  Farben eine bestimmte Reaktion hervor rufen können, insbesondere wenn es mit traumatischen Erlebnissen verknüpft worden sind.

 

In meiner Praxis biete ist eine Farbtherapie an. Die Farbtherapie ist gezielt daran bestimmte Erlebnisse vom unbewusstem, bewusst zu machen und den Stress Auslöser von damals, im Hier und Jetzt neutralisieren. 

Es spielt dabei keine Rolle ob es um Gewichtsreduktion, Stressreduktion, Traumabewältigung oder Ängste handelt, alles könnte mit eine bestimmte Farbe verknüpft und ins unbewusste "verschoben" sein.

Im täglichem Leben äußert sich diese negative Verknüpfung indem der Betroffene unter Panikattacken, Ängste, Depressive Verstimmungen oder andere Beschwerden leidet.

 

Wie der Transfer von Licht und Farben auf den Körper und Psyche genau funktioniert, ist noch nicht ganz bekannt. Die teilweise verblüffenden Ergebnisse lassen sich nicht immer wissenschaftlich begründen. Offenbar die Wirkung der Farben scheint  einen psychologischen Einfluss auf einen Menschen zu haben, die wir zum positiven nutzen können.

In meiner Praxis wende ich Therapeutische Farbbrillen an, um einen  gewünschten Effekt oder Gefühlsreaktion herbeizurufen, das mit persönlichem Thema des Klienten verknüpft ist. Das Verfahren kommt ursprünglich aus der Kinesiologie, in Verbindung mit Hypnose und systematischem Abfragen erzielt diese Form der Therapie deutlich besseren Resultate.

Vereinbaren sie einen Termin um mehr zu erfahren.

 

Wichtig!

Bei der Behandlung depressiver Erkrankungen sollte man zwischen Farb - und Lichttherapie unterscheiden. Für die Therapie einer manifesten psychischen Störung wie eine Winterdepression ist eine Lichttherapie in eine Klinik zu empfehlen.